Français English  Deutsch

Meine Auswahl ( 0 )

retour Eglise Saint-Germain

 

Eglise RuglesIn Rugles gibt es eine Pfarrkirche, die nachweislich aus dem auslaufenden 12. Jahrhundert stammt. Ein Teil des aktuellen Gebäudes ist im 13. Jahrhundert entstanden, im Mittelalter fanden Umbauten statt, insbesondere an der Kapelle der Jungfrau Maria. Nach weiteren Umgestaltungen prägen die Architektur verschiedene Baustile: der romanische Stil, die Gotik und die Renaissance.

Der Bau des Kirchturms wird dem Grundherrn von Rugles zugeschrieben, „Bailly de l’Ecureuil“. Bis zum Hahn misst er 46 m.

Treten Sie durch das Eingangsportal. Stellen Sie sich das Jahr 1393 vor, in dem der Grund zwei Meter unter dem aktuellen Bodenniveau lag. 1766 und 1888 wurden wichtige Bodenerhöhungen im Hauptschiff und Chor umsetzt, die sehr unter Feuchtigkeit litten. Unter dem Altarraum sind die Mitglieder der Familie Duplessis-Chatillon begraben, der letzten Grundherren von Rugles.

Zur Revolutionszeit wird die Kirche dem Tempel der Vernunft geopfert und leergeräumt. 1795 demonstrieren die Einwohner von Rugles und fordern die Wiedereinrichtung der Kirche. Die Inneneinrichtung und Glasfenster stammen deshalb aus der Zeit nach der Revolution. Die alten Glasfenster werden durch eine Reihe von Kirchenfenstern der Glasmeister Gsell (1849-1860) und Duhamel Marette ersetzt.

Für Besucher täglich geöffnet von 10 bis 17 Uhr.

Eglise Rugles Eglise Rugles Eglise Rugles
Praktische InformationenAdresse : 27250 Rugles
Lage